Wetterkreuzkogel

Wetterkreuzkogel
Tourenziel: Wetterkreuzkogel
Dauer: 3 Std.
Länge: 21,7 km
Höhenmeter: 810 Hm, 2040 Tm
Beschreibung: Mit der Seilbahn geht es hinauf und dann kann man kurz ein Stückchen auf dem Bike sitzen zur neuen Bielefelder Hütte fahren. Doch schon kurz danach zeigt ein Schild an, dass hier bergauffahren verboten ist (macht aber auch keinen Sinn, weil viel zu steil). Also trägt man sein Bike bis kurz unterhalb des Gipfels. Vom kleinen Gipfel mit seinem Gipfelkreuz hat man einen tollen Rundblick in die Sellrainer, Stubaier und Ötztaler Berge. Dann geht es hinunter ins Sellraintal. Der hochalpine Trail ist teilweise verblockt , teilweise schottrig. Mit jedem zurückgelegten Tiefenmeter wird der Weg aber besser und schließlich kommt man zum idyllisch gelegenen Pochersee. Der Trail bleibt aber gut und schließlich kommt man auf die Teerstraße. Hier rauscht es ordentlich und man sollte den Abzweig auf die Schotterpiste nicht verpassen. Es geht wieder bergauf und schließlich kommt man ins Skigebiet. Der Weg führt unterhalb des Piste entlang. Die Abfahrt ist einsam, auf der Trailmap verzeichnet aber mit einem Bikeverbot belegt. Uns war nicht klar, wie man offiziell hier abfahren soll. Also sind wir den Weg nach Oetz abgefahren und haben dazu beigetragen, dass er nicht komplett zuwächst. Der Trail ist ebenfalls super und schließlich kommt man in Oetz an und kurbelt auf dem Radweg zurück zum Parkplatz
Besonderheit(en) Offizielles Bikeverbot im Aufstieg, Offizielles Bikeverbot hinunter nach Oetz
Schwierigkeit S3 (Gipfelabfahrt) meist S2
Einkehrmöglichkeiten:
Video zur Tour:
Karte:
GPS-Track:
Höhenprofil: